Sitzbadewanne-worauf beim Kauf zu achten ist

Eine Sitzbadewanne kann aus verschiedenen Gründen notwendig werden meistens werden es wohl in die Jahre gekommenen Menschen sein, die unter Gehbehinderung leiden und eine normale Badewanne einfach nicht mehr besteigen können. Doch auch jüngere Menschen mit Krankheiten können in eine solche Situation kommen. Trotzdem soll auf ein schönes, entspannendes Vollbad nicht verzichtet werden.

Wer überwiegend mit den Beinen Probleme hat, oder eben mit der fehlenden Kraft, der könnte sich eine Badewanne mit eingebauter Tür ins Badezimmer stellen. Damit wird der Wannenrand umgangen: Einfach Tür auf, eintreten (die Stufe ist nicht sehr hoch), Platz nehmen, Tür schließen und baden wie üblich. Oft ist auch ein erhöhter Sitz in solch eine Badewanne mit Tür eingebaut: Das macht das Sitzen zwar nicht unbedingt bequemer, aber sicherer als ein baden im Liegen.

Die Vorteile einer Sitzbadewanne

Baden im Sitzen
Baden im Sitzen für Senioren: Besser in einer Sitzbadewanne

Wenn es jedoch so ist, daß man nur noch schwer aus einer Badewanne aufstehen kann, und auch das Sitzen mit ausgestreckten Füßen keine Sicherheit bietet, kann man an die Anschaffung einer reinen Sitzbadewanne nachdenken. So kommt wieder eine relative Selbstständigkeit ins Haus, vielfach kann sogar auf die Hilfe eines Pflegers beim Baden verzichtet werden, was sicherlich die meisten der Senioren als sehr angenehm empfinden. Es bleibt eine gewisse Intimität bei der Körperpflege erhalten – und billiger wird es unterm Strich auch noch, wenn man keine Pflegekraft bezahlen muß.

Die regelmäßige Nutzung der Sitzbadewanne bewirkt nicht nur, daß man eben immer sauber und frisch ist, sie beugt auch Erkrankungen vor, die durch eine dauernde Unreinheit entstehen können. Einige dieser Seniorenwannen haben vom Whirlpool bekannte Massagedüsen eingebaut, dadurch werden der Kreislauf und das Immunsystem gestärkt. Allerdings sollte man bei der Anwendung beachten, daß sich im Wasser nicht zu viel Badelotion befindet, da sonst eine sehr große Menge Schaum produziert wird. Besser ist es, einige Tropfen von Mitteln zuzusetzen, wie sie auch beim inhalieren verwendet werden. Dann hat man durch die aufsteigende warme Luft auch gleich noch etwas gegen eine aufkommende Erkältung getan.

Wer sich jetzt einmal umsieht auf dem Markt, der wird feststellen, daß gute Sitzbadewannen auch richtig viel Geld kosten. Klar, das kann man alles relativ sehen: So eine Wanne hält eine sehr lange Zeit, da ist schon allein durch die Einsparung eines Pflegers der Kaufpreis wieder herbeigeholt. Sie braucht auch nicht viel Platz – eine Badewanne ist ja viel länger.

Für Menschen, die eine Pflegestufe besitzen, gibt es auch eventuell einen Zuschuss von der Krankenkassen. einfach informieren und beantragen (aber schon vor dem Kauf der Sitzbadewanne).

Falls Massagedüsen eingebaut sein sollen, muß sich natürlich noch eine freie Steckdose im Badezimmer befinden. Ein Elektriker kann die Wanne aber auch fest anschließen.

 

Worauf Sie beim Kauf einer Sitzbadewanne achten müssen

Hersteller von Sitzbadewannen gibt es nicht sehr viele, deshalb ist die Auswahl auf dem Markt zur Zeit noch relativ bescheiden. Das Grundprinzip ist meistens das selbe, bei einigen Angeboten gibt es noch zusätzliche Extras wie die beschriebenen Massagedüsen, seitlichen Spritzschutz und rutschfeste Sitzflächen bzw. Wannenboden.

Wer sich seine eigene, gemütliche Sitzbadewanne schaffen möchte, an der er sich auch langfristig erfreuen kann, sollte beim Kauf derselben auf einige qualitative Merkmale achten:

  • dicke dicht schließende Tür
  • stabile Türscharniere
  • Sitzbadewanne aus hochwertigem Sanitär-Acryl und nicht etwa aus billigem ABS oder ABS-Acryl-Mix
  • ruschsicherer Sitz
  • rutschsicherer Wannenboden
  • gut erreichbare, leicht zu bedienende Armaturen

Einen Blick sollte man auch auf die Garantiebedingungen legen, die möglichst lang und umfassend sein sollen. Das einzige wirkliche Verschleißteil an einer Sitzbadewanne wird wohl die Dichtung in der Tür sein – sie sollte keinesfalls ausgeschlossen sein!

Wer dem entspannten Baden in der Sitzbadewanne noch ein i-Tüpfelchen aufsetzen möchte, kann mit der Zunahme individueller Extras und Zubehörteile noch einiges hinzufügen. Ein eingebautes Radio sorgt für Unterhaltung beim Baden, eine Lichttherapie kann ungeheuer zur Entspannung beitragen. Viele Senioren, denen ich diese Sitzbadewanne empfohlen habe, lieben sie und könnten sich ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen.